Konfirmandenunterricht


Unserer Aufgabe mit Blick auf Konfirmandinnen und Konfirmanden kommen wir gerne nach. Dabei werden unsere Rahmenbedingungen und Ziele regelmäßig vom Presbyterium diskutiert und festgelegt.

Zum Konfirmandenunterricht in der Kirchengemeinde Altenkessel gehören die regelmäßige Teilnahme am wöchentlichen Unterricht, an den Wochenendseminaren und Rüstzeiten und der sonstigen im Rahmen des Konfirmandenunterrichts stattfindenden Veranstaltungen (z. B. Gemeindepraktikum etc.).

Für die Zulassung zur Konfirmation ist darüber hinaus das regelmäßige Mitfeiern der Gemeindegottesdienste (mindestens 20 Gottesdienste während der Konfirmandenzeit) Voraussetzung. Von der Konfirmandengruppe ist vor der Konfirmation ein Vorstellungsgottesdienst vorzubereiten und durchzuführen. Ohne die Teilnahme an Vorbereitung und Durchführung findet keine Konfirmation statt. Der Konfirmationsgottesdienst erfolgt an Pfingstsonntag um 10.00 Uhr in der Lutherkirche.

Thematisch weist der kirchliche Unterricht unter anderem folgende Schwerpunkte aus:

  • Bibel – (k)ein Buch mit sieben Siegeln
  • Kennen- und Verstehenlernen des Gemeindegottesdienstes
  • Jesus – Was wissen wir von ihm und seiner Botschaft
  • Die Gemeinde ist mehr als der Pfarrer
  • Die beiden Sakramente unserer Kirche: Taufe und Abendmahl
  • Gebet: Mit Gott kann man reden
  • Tod und Trauer
  • Vorbereitung des Vorstellungsgottesdienstes und der Konfirmation



Zurück